Neurexan Logo
Älterer Mann sitzt mit Hund auf Couch und hört Musik zum Entspannen.
Entspannung

Musik zum Entspannen: Wie Klänge uns zur Ruhe bringen

Abschalten und einfach ausruhen – wann waren Sie das letzte Mal so richtig im Entspannungsmodus? Im hektischen Alltag fällt uns das oft schwer. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann probieren Sie es doch mal mit Musik – eine der einfachsten und unkompliziertesten Möglichkeiten, um auch an turbulenten Tagen ein wenig zu entspannen.

Musik an, Kopf aus: Das musikalische „Entspannungsmittel“

Schon seit Jahrhunderten wird Musik genutzt, um Emotionen auszudrücken und zu regulieren. Sie ist wie eine Art universelle Sprache, die verschiedenste Gefühle in uns wecken kann – Melodien können uns berühren, beflügeln und glücklich stimmen, aber auch beruhigen und für Entspannung sorgen. Das wurde sogar in verschiedensten Studien nachgewiesen. Doch warum ist das so?

Musik spricht unser limbisches System an, welches unsere Emotionen lenkt. Wenn wir ruhige und sanfte Klänge hören, beeinflusst dies den Spiegel des Stresshormons Cortisol positiv und fördert damit entsprechend die Entspannung. Und nicht nur unser Gehirn reagiert auf unterschiedlichste Melodien, sondern auch unser Körper: Musik kann auch unsere Herzfrequenz und Atmung beeinflussen.

Der ultimative Anti-Stress-Song

Weightless“ (dt. schwerelos) – schon allein der Titel des Songs der Band „Marconi Union“ lädt zum Entspannen ein. Davon sind auch britische Forscher überzeugt: Im Rahmen einer Studie sank das Stresslevel der Teilnehmer mithilfe des achtminütigen Instrumentals um bis zu 65 %. Dieser Musiktitel darf also auf keiner Entspannungsplaylist fehlen. Weitere Musikempfehlungen der Wissenschaftler zum Entspannen: „Electra“ von Aistream, „Mellomaniac (Chill Out Mix)“ von DJ Shah oder „Watermark“ von Enya.

Musik zum Entspannen – so finden Sie die passenden Klänge

Langsames Tempo und unauffällige Rhythmen – das zeichnet typische Musik zum Entspannen aus. Die Klänge sollen die Seele berühren und beim Abtauchen in die eigene Phantasiewelt helfen. Die Stilrichtung, welche uns alle gleichermaßen entspannt, gibt es dabei aber nicht. Individuell können uns z.B.  klassische Klaviermusik, ruhige Gitarrenmusik, sanfte Instrumentalmusik,  Lounge-Musik, Naturgeräusche , oder auch sogenannte binaurale Beats dabei unterstützen, abzuschalten.

Kein großer Fan von Pianoklängen und Co.? Auch Ihre Lieblingsmusik kann Sie zum Entspannen bringen. Wichtig hierfür ist, dass Ihre musikalischen Favoriten Sie beschwingen und für gute Laune sorgen. Um dem Alltagsstress zu entkommen, müssen Sie also nicht immer auf Entspannungsübungen zurückgreifen – mit den richtigen Songs sind Ruhe und Erholung nur ein paar Musiknoten entfernt.

Neurexan®

Natürliche Hilfe bei nervösen Unruhezuständen und Schlafstörungen

  • wirkt schnell und ohne abhängig zu machen

  • sorgt für schnelleres Einschlafen

  • verlängert die nächtliche Schlafdauer

  • hilft Belastungssituationen am Tag besser zu meistern

Neurexan - Gut schlafen in der Nacht